Cyclean Triebwerkswäsche

Saubere Triebwerke verbrauchen weniger Treibstoff, sind weniger wartungsintensiv und arbeiten effizienter und umweltschonender. Lufthansa Technik hat für das PW1100G ein Verfahren entwickelt, das eine Triebwerkswäsche direkt am Gate in einem Zeitfenster von rund 45 Minuten ermöglicht. Das neue Cyclean®-Verfahren bietet eine Technik, die Kosten und Zeit spart - zwei der Schlüsselfaktoren in der operativen Luftfahrtindustrie. Darüber hinaus erhöht das Verfahren die EGT-Marge, reduziert den Treibstoffverbrauch und ermöglicht eine Verlängerung der durchschnittlichen On-Wing-Zeit. Die Lüfterhaubenklappen der Triebwerke bleiben geschlossen, und das Cyclean®-Werkzeug wird direkt am Lüfter angebracht, ohne dass eine weitere Behandlung des Triebwerks erforderlich ist. Das Verfahren ist im Vergleich zu den herkömmlichen Methoden, die langwierig, komplex und zeitaufwendig waren, einfach und schnell. Dabei kommt eine neue Gerätegeneration zum Einsatz, die mit digitalen Technologien ausgestattet sind.

Lufthansa Technik bietet diesen Service an mehr als 60 Standorten weltweit an - das Standortportfolio wird ständig erweitert. Auch die Weiterentwicklung und Erforschung von technologischen Ansätzen wird ständig vorangetrieben, um Cyclean® regelmäßig zu optimieren.

Projektpartner und Teilnehmer

  • Lufthansa Technik

Weitere Informationen